Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

24. Mai 2020 - Gedanken zum Sonntag Exaudi

 

 

Exaudi - “...damit du lebst...“

Zwischen den beiden christlichen Feiertagen Himmelfahrt und Pfingsten steht dieser Sonntag Exaudi. Ein Sonntag zwischen Abschied und Aufbruch, zwischen Ende und Anfang.

„Höre mich“, so heißt exaudi übersetzt und der Beter des 27. Palms ruft mit diesem Worten seinen Gott in Bedrängnis und Not an.

Höre mich, das ruft auch der Prophet Jeremia, der uns durch diesen Sonntag Exaudi 2020 begleitet.

 

 

Gedanken zu Jeremia von Pfarrer Michael Busch, der Wochenpsalm gelesen von Mareike Albroscheit und Musik von Johann Sebastian Bach:

 

Johann Sebastian Bach - BWV 639: "Ich ruf zu Dir, Herr Jesu Christ"
Psalm 27
Predigttext

Jeremia 31, 31-34 
 
31 Siehe, es kommt die Zeit, spricht der Herr, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen,
 
32 nicht wie der Bund gewesen ist, den ich mit ihren Vätern schloss, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus Ägyptenland zu führen, mein Bund, den sie gebrochen haben, ob ich gleich ihr Herr war, spricht der Herr;
 
33 sondern das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel schließen will nach dieser Zeit, spricht der Herr: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben, und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein.
 
34 Und es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den Herrn«, denn sie sollen mich alle erkennen, beide, Klein und Groß, spricht der Herr; denn ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.

Gedanken zu Jeremia
Johann Sebastian Bach - BWV 652: "Komm, heiliger Geist"