Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Führung durch das Hansaviertel

05.08.2020

Das Seniorenarbeitsteam lädt zu einem Stadtspaziergang mit Armin Woy am 19. August 2020 ein.

Das jetzige Hansaviertel entstand nach dem 2. Weltkrieg im Rahmen der Internationalen Bauausstellung „Interbau“ auf dem Gebiet des im Krieg zerstörten Hansaviertels. Es sollte den „ungebrochenen Aufbauwillen“ West-Berlins sowie die Leistungsfähigkeit der westlichen Bauwirtschaft zeigen. Außerdem wollte die Bauausstellung beweisen, wie vielfältig Wohnen und Wohnungsbau sein kann. Dazu wurden 53 Architekten aus 13 Ländern eingeladen, im Hansaviertel zu bauen. Von der verdichteten Einfamilienhaus-Gruppe über das Reihenhaus bis zum Wohnen im Hochhaus sind im Ergebnis alle Wohnformen verwirklicht worden.

Die Interbau wollte außerdem der Gegenentwurf zum 1. Wiederaufbauprogramm der DDR sein. In Ost-Berlin entstanden ab 1950 Wohnbauten im stalinistischen Stil (z. B. Stalinallee), auch Arbeiterpaläste genannt. Im Hansaviertel wollte man bewusst die Möglichkeiten einer modernen Architektursprache aufzeigen.

So manchem ist sicher noch die Seilbahn in Erinnerung, mit der man damals vom Bahnhof Zoo ins Hansaviertel schweben konnte! Durch seine Nähe zum Tiergarten, die zentrale Lage und die gute Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel ist das Hansaviertel auch heute noch ein Stadtquartier mit hohem Wohnwert.

Wir freuen uns, unsere Exkursionen wieder aufnehmen zu können und mit dem bewährten Stadtführer das Hansaviertel als ein Stück Berlins genauer kennenzulernen. Im Restaurant „Giraffe“ ist anschließend Kaffee oder ein Imbiss für uns möglich.

Gisela Meyer
für das Seniorenarbeitsteam

Die Corona-Schutzmaßnahmen müssen bei der Führung eingehalten werden!

Termin:
19. August 2020

Kosten:
10,00 Euro

Treffpunkt:
14:00 Uhr am S-Bahnhof Bellevue, Eingang Bartningallee

Abfahrt:
13:08 Uhr - S-Bahnhof Lichterfelde-Süd
13:10 Uhr - S-Bahnhof Osdorfer Straße
13:12 Uhr - S-Bahnhof Lichterfelde-Ost

Anmeldung:
Detlef Lackner, Tel.: (030) 75 51 97 27
Montag, Dienstag und Freitag, 10:00-12:00 Uhr
Gemeindehaus Ostpreußendamm, Ostpreußendamm 64, 12207 Berlin