Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Gemeindebeirat

Bindeglied zwischen Gemeindegruppen und GKR

Die einzelnen Gruppen unserer Kirchengemeinde schlagen jeweils einen Vertreter oder eine Vertreterin für den Gemeindebeirat vor.

Nach jeder GKR-Wahl beruft der Gemeindekirchenrat einen Gemeindebeirat. Die erste Sitzung wird jeweils von dem Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates geleitet. Bei diesem Treffen wählen die Teilnehmenden je eines ihrer Mitglieder zum Beiratsvorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden.

Das Gremium trifft sich mehrmals im Jahr. Die Gruppenvertreter berichten von den Aktivitäten und Projekten ihrer Gruppen. Es werden Schwierigkeiten erörtert oder Wünsche gesammelt. Auch entstehen im Rahmen des Austausches immer wieder unterschiedliche Kooperationen der Gruppen zu einzelnen Projekten.

Zu bestimmten Problemen werden Vorschlägen oder Anträge ausgearbeitet, die dann dem Gemeindekirchenrat unterbreitet werden.

Der Gemeindebeirat wirkt bei der Planung und Koordinierung sowie bei der Beratung von Einzelfragen mit. Er organisiert zum Beispiel das jährliche Adventsfrühstück in der Petruskirche und beteiligt sich bei den Gemeindefesten oder großen Veranstaltungsreihen wie zum Beispiel im Lutherjahr 2017 zum Reformationsjubiläum.

Es besteht nicht nur untereinander ein regelmäßiger Informationsaustausch. So sind auch gemeinsame Sitzungen von Gemeindekirchenrat und Gemeindebeirat selbstverständlich. Vor wichtigen Entscheidungen hat der Gemeindekirchenrat den Gemeindebeirat zu hören.

Aktuell unterstützt der Gemeindebeirat die Planungen des Gemeindekirchenrates für ein neues Gemeindezentrum in der Celsiustraße.

Die Mitglieder nehmen auch gerne Anregungen und Ideen zur Gemeindearbeit auf.